Neuigkeiten


Sdui an der TTS -  Die App für Eltern, Kinder und Lehrer

Die WhatsApp-Alternative "Sdui" wird ab sofort an der Theeltalschule eingesetzt. Durch den Einsatz dieser App versprechen wir uns eine bessere digitale Vernetzung der am Schulbetrieb beteiligten Personen.

 

 

Sdui hilft Eltern:
- Informiert zu sein: Eltern sind beruhigt, da sie keine wichtigen Informationen verpassen.
- Involviert zu sein: Sie können mehr am Schulleben ihres Kindes teilhaben

 

Sdui hilft Schülern:
- Informiert zu sein: Wichtige Ankündigungen gehen nicht mehr unter
- Alles dabei zu haben: Was in Sdui ist, kann nicht verloren oder vergessen werden (z.B. Arbeitsblätter, Handouts…)
- Geschützt zu sein: Durch Sdui ist niemand gezwungen, eine WhatsApp-Klassengruppe zu betreten um z.B. bei Krankheit über Hausaufgaben informiert zu werden

 

Sdui hilft Lehrkräften:
- Zeit zu sparen: Sie können wichtige Informationen innerhalb von Sekunden teilen
- Papier zu sparen: Informationen müssen seltener gedruckt und ausgehangen werden
- Privatsphäre zu schützen: Sie können digital kommunizieren – ohne Handynummer oder private E-Mail-Adresse

 

Und im Gegensatz zu Whatsapp erfüllt Sdui alle Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten und entspricht damit der EU-Datenschutz-Grundverordnung.


Wann darf mein Kind in die Schule? Update: 17.11.2020

Sehr geehrte Eltern,

 

da oft Unklarheit besteht, wann Ihr Kind in die Schule gehen darf und wann nicht, hat das Ministerium eine Richtlinie verfasst, die Ihnen Klarheit ermöglichen soll.

 

Folgendes Schema gibt es nochmals zum Download. Ebenso der neue Musterhygieneplan.

Schema Umgang mit Krankheitszeichen
Schema Umgang mit Krankheitszeichen

Neuer Musterhygieneplan (17.11.2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

am 17.11.2020 ist ein neuer Musterhygieneplan in Kraft getreten. Anbei finden Sie den neuen Musterhygieneplan. Darunter die Textstellen, die zum letzten Musterhygieneplan verändert wurden.

Download
Musterhygieneplan 17.11.2020_Schnupfenpa
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

5a hilft dem Lebacher Forst

Am Freitag hat die Klasse 5a an der Aktion Eichelhäher teilgenommen und dabei auf dem Schulhof fleißig Eicheln gesammelt und diese zur Sammelstelle am Tanneck gebracht. Die Eicheln werden im Lebacher Forst dringend zur natürlichen Waldverjüngung benötigt. Sie werden auf Freiflächen verteilt, die zum Beispiel entstanden sind, weil dort zahlreiche Fichten dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen sind.


Theaterprojekt der Klassenstufe 7

Am Montag, dem 28.09.2020, und Dienstag, dem 29.09.2020, durften die Klassen 7a und 7b an einem durch professionelle Schauspieler geleiteten Theaterworkshop mit dem Thema „Kein Upload für Ausgrenzung“ teilnehmen.


Mittels Schauspiels und Improvisation bot das Team „theaterspiel“ aus Witten einen Workshop zu den Themen Respekt, Toleranz und Suchtverhalten an. Spielerisch wurden an zwei Tagen mit den Schüler/-innen kleine Szenen und Theaterstücke eingeübt, die am Ende des Workshops in der Stadthalle in Lebach unter Einhaltung der Hygienevorschriften aufgeführt wurden.

 

Thematisch handelten die Stücke von Ausgrenzung über Mobbing bis hin zu Rassismus. Inhaltlich durften unsere Siebtklässler die Stücke mitgestalten. Dadurch, dass die Inhalte nicht einfach vorgegeben wurden, mussten sich die Kinder ausgiebig mit ihrem Thema beschäftigen. Die sehr reflektierten und schauspielerisch sehenswerten Ergebnisse sprechen für den Enthusiasmus und das Interesse Schüler/-innen daran.


Nicht nur die Kleinen, auch die Workshopleiter und Lehrer/-innen waren begeistert von dem Projekt! Vielen Dank geht an das Gesundheitsamt für die Unterstützung und Ermöglichung des Unterfangens, an Lothar Zurke, Respektcoach an der Theeltalschule, für die Organisation und schließlich an die Workshopleiter von theater-spiel in Witten.


TTS 5er-Olympiade

Die 5a und b der TTS haben am Samstag, 26.09.2020, eine Jahrgangsstufenolympiade gefeiert. Die Schülerinnen und Schüler absolvierten Disziplinen wie Eierlaufen, Darts und Körbewerfen auf Zeit. Bevor aber die Kids loslegten, mussten erst einmal die Eltern ihre Geschicklichkeit und Kooperationsfähigkeit unter Beweis stellen. Auch sie mussten im Teamwork einen Fröbel-Turm bauen. Doch den höheren Turm bauten ihre Kinder – check!

 

Bei der Siegerehrung erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde und für den ersten Platz der zwei Gewinnerschwestern gab es einen Büchergutschein. Für leckeres Essen sorgte in Zeiten von Corona jede Familie selbst. Die Getränke wurden von der Schule gestellt. Der Spaß stand trotz der Hygienebedingungen im Vordergrund, Schülerfazit: „Das müssen wir im 6. Schuljahr unbedingt wieder machen!“

 

#theeltalspirit


TTS nimmt am Schulobstprogramm teil

 

Nachdem die Schulgemeinschaft zum Schulstart den Pausenverkauf selbst
organisiert, nimmt die Theeltalschule jetzt auch am Schulobstprogramm
teil.

 

Dieses beliefert die neu gegründete Orientierungsstufe (Klassenstufe 5 und
6) in diesem Schuljahr wöchentlich mit regionalem Obst und Gemüse.

In Selbstorganisation bringen die Schüler die Lieferung in ihren Gemeinschaftsraum, in dem es dann an die Klassen verteilt wird.


Rotary Club spendet 16 IPads an die TTS Lebach

Foto: Sylvia Schäfer
Foto: Sylvia Schäfer

Vielen Dank an den Rotary Club Saarlouis-Merzig für die großzügige Spende von 16 iPads nebst Tabletkoffer, die künftig im Unterricht und in der Medienzeit eingesetzt werden.

 

Auf dem Bild zu sehen sind v. l. n. r. Patrik Lauer (Landrat), Daniel Dettloff (Referatsleiter Ministerium für Bildung und Kultur), Michael Rheinheimer (Konrektor der TTS) und Lars Brausch (Präsident des Rotary Clubs).

 

Wer fehlt auf dem Bild? Ganz klar: der Maler. Den erwarten wir erst in den kommenden Tagen


Brief der Ministerin an Eltern und Erziehungsberechtigte

Unsere Ministerin für Bildung und Kultur des Saarlandes hat einen Brief an alle Eltern veröffentlicht mit einem kurzen Resümee der vergangenen Corona-Zeit und einem Ausblick auf das neue Schuljahr und die Situation nach den Sommerferien.

Download
Elternbrief der Ministerin vom 01.07.2020
Brief Ministerin vom 01.07.20 an Eltern_
Adobe Acrobat Dokument 84.6 KB

Einführung von Medienzertifikaten in der Theeltalschule

Am Mittwoch, dem 30.06.2020, wurden an der Theeltalschule Lebach die ersten „Medienzertifikate“ an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 überreicht. Hierbei erhielten die betreffenden Schülerinnen und Schüler das „Medienzertifikat Videokonferenz in Bronze“. Erworben haben sie diese Auszeichnung durch die regelmäßige Teilnahme an Videokonferenzen, die fester Bestandteil des Homeschooling-Unterrichts im Fach Mathematik waren. Das Zertifikat dokumentiert dabei transparent über welche Kompetenzen die Schülerinnen und Schüler mit Erwerb des Zertifikats verfügen.

 

 

Wir passen das System den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler an und nicht umgekehrt.

 

 

Weitere Informationen zu den neuen Medienzertifikaten gibt es hier.

Übergabe der ersten Medienzertifikate in Klasse 5
Übergabe der ersten Medienzertifikate in Klasse 5

Ein Highlight eröffnet den "Theeltalschule digital"-Bereich der Theeltalschule Homepage

Ab sofort findet Ihr auf unserer Seite Theeltalschule digital viele Videos zum mit- und nachmachen. 

 

Ein besonderes Highlight hat unser geschätzter Kollege Herr Hackhofer für Euch vorbereitet. Zusammen mit der mehrfachen Europameisterin im Barfuß-Wasserski zeigt er Euch heute, wie ihr mit Stability Training fit durch den Sommer kommt!

 

Also schaut es Euch an und checkt auch die weiteren Clips auf der "Theeltalschule digital"-Seite aus.

 


Infomationen der Berufsberatung der Agentur für Arbeit

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
die aktuelle Entwicklung hat großen Einfluss auf alle Lebensbereiche.
Auch die Berufsberatung ist davon betroffen.

Aber …
WIR SIND WEITER FÜR EUCH / SIE DA!
Benötigt Ihr eine Beratung bzw. Informationen zu den Themen Ausbildung, Schule, Studium, Überbrückung oder weiteren Themen der beruflichen Orientierung?
Gerne beantworte ich Eure / Ihre Fragen!


Auch wenn derzeit leider keine Schulsprechstunden und Berufswahlunterrichte stattfinden.

 

Und so bin ich erreichbar:

 

Berufsberater Christopher Pinella

 

E-Mail: Saarland.Berufsberatung.352(at)arbeitsagentur.de
Telefon: 0681 944 6000 oder 0800 4 5555 00 (gebührenfrei)
Post:Agentur für Arbeit Saarland, 66088 Saarbrücken

 

 

Den Fyler zum Herunterladen:

 

Download
Informationen der Berufsberatung
Kontaktdaten_der_Berufsberatung_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.3 KB

Hinweise zum "Öffnungsfahrplan"

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit dem kommendem Montag öffnet die Theeltalschule zunächst für die Klassenstufe 5 (Montag bis Mittwoch) und die Klassenstufe 6 (Donnerstag und Freitag) ihre Türen und Klassenräume.

Wir heißen daher alle betroffenen Schülerinnen und willkommen und freuen uns auf euch.

In den kommenden Wochen folgen, wie unten beschrieben und neban downloadbar, alle weiteren Klassenstufen.

  • Der Unterrichtsbeginn ist um 8 Uhr. Es ist jedoch eine Ankommensstunde ab 7 Uhr 30 eingerichtet, damit die Schülerinnen und Schüler auch der Busverbindungen wegen früher kommen können.
  • Unterrichtsende ist um 11Uhr30.
  • Für alle Schülerinnen und Schüler besteht von 11:30 bis 12:30 freiwillig das Angebot einer Arbeits & Übungsstunde, in der sie in den PC-Arbeitsräumen unter Betreuung von Lehrkräften Arbeiten erledigen können, die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen, Dokumente zu erstellen und auszudrucken.   

Herzliche Grüße

Michael Rheinheimer

 


UPDATE 14.05.2020: Ministerium stellt Schul-Fahrplan vor: Kombination aus Präsenzunterricht und Lernen von zuhause für alle Jahrgangsstufen

Folgendes schreibt das Ministerium am 14.05.2020 - 15:15:

 

"Schul-Fahrplan für Gemeinschaftsschulen und Gymnasien:

Die weitere Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts erfolgt an den beiden Schulformen in der Woche ab dem 25. Mai für die Schüler*innen der Klassenstufen 5 und 6. Ab dem 2. Juni folgen die Klassenstufen 7 und 8.

Diese Jahrgänge werden an den Gemeinschaftsschulen bis zum Schuljahresende an jeweils zwei Wochentagen in der Schule unterrichtet – mit Ausnahme der Schüler*innen der Klassenstufe 5, die in der Woche vom 25. bis 29. Mai an drei Wochentagen in die Schule kommen.

[...]

Nach Abschluss der schriftlichen Prüfungen für den Hauptschulabschluss (HSA) und den mittleren Bildungsabschluss (MBA) werden die Prüflinge von der Teilnahme am Unterricht freigestellt. Die Schüler*innen der Klassenstufen 9 und 10, die eine Übergangsberechtigung anstreben, lernen in der Zeit der schriftlichen Abschlussprüfungen zuhause. Danach können sie in Absprache mit den Lehrkräften individuelle Lernangebote in der Schule wahrnehmen.

[...]

Maßgeblich bleibt das Einhalten der Vorgaben des Infektionsschutzes, wie sie im Musterhygieneplan des Landes niederlegt sind, vor allem in Bezug auf Abstandsregelungen und daraus folgenden Obergrenzen für einzelne Lerngruppen. Abhängig von der Entwicklung des Infektionsgeschehens können jederzeit Anpassungen der derzeitigen Planungen erforderlich sein."

[...]

Schüler*innen, die einer Risikogruppe angehören oder in deren Haushalt eine Person lebt, die einer Risikogruppe angehört, erhalten mit Attest und nach Rücksprache mit der Schule weiter ein Angebot für das Lernen von zuhause."

 

 

Die vollständige Meldung auf der Ministeriumshomepage: Hier klicken


Schul Neustart am 04. Mai 2020

Die Theeltalschule freut sich, dass sie endlich wieder, wenn auch nur teilweise, ihre Schülerinnen und Schüler begrüßen darf.

 

Wann?     Ab Montag 04. Mai 2020

 

Wer?        Klassenstufe 9 und Klassenstufe 10

 

Unterrichtszeiten: 9:00 bis 12:30

 

Verhaltensregeln:

  • Auf den Bahnhöfen sowie Bushaltestellen und in den Bussen und Bahnen besteht Maskenpflicht. Ferner sollte im Bus der Nachbarplatz frei bleiben und genügend Abstand eingehalten werden. Der Einstieg ist in der Regel hinten, solange  bis eine entsprechende Schutzvorrichtung für den Fahrer installiert ist. Die Kosten für ein Schülerabo im Mai und Juni sind um 50% reduziert. (Siehe auch das Merkblatt zum herunterladen.)
  • Mit Betreten des Schulgeländes besteht eine Maskenpflicht! In der Schule werden Einmalmasken für alle Personen bereitgestellt, die noch keine eigene (wiederverwertbare) Maske mitbringen.
  • Es muss zu jeder Zeit ein Abstand von 2m eingehalten werden! Es sind Markierungen vor dem Schuleingang angebracht worden, an denen sich orientiert werden kann.
  • Eingang der Schule IMMER nur durch den Haupteingang. Die weiteren Wege sind gekennzeichnet.
  • Weitere wichtige Regeln werden von den entsprechenden Lehrern am Montag mitgeteilt.
  • Schülerinnen und Schüler, die sich nicht an die Hygiene- und Abstandsregeln halten, werden vom Unterricht ausgeschlossen.

Kinderkleiderbörse abgesagt

Leider muss die geplante Kinderkleiderbörse abgesagt werden. Ein neuer Termin wird frühzeitig bekannt gegeben.


Die Theeltalschule Lebach wünscht Euch frohe Ostern!

Auf dass wir alle nach den Osterferien wieder gesund in die Schule kommen können.


Zuhause trotzdem lernen

Viele Grüße,

 

Eure Theeltalschule


Rückblick & Ausblick

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

nachdem die erste Woche Homeoffice für uns alle verstrichen ist, ist es Zeit, Bilanz zu ziehen und die gemachten Erfahrungen weiterzugeben. Grundsätzlich hat die Schulgemeinde sich bewundernswert schnell in die doch für alle neue Situation eingefunden. Es wurden schon vorherige Woche Langzeitarbeitsmaterialien in Auftrag gegeben, die Kommunikationsnetze wurde aktualisiert und es fand und findet ein reger Austausch zwischen Schülern und Lehrern statt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Alle, die die neue Situation so hervorragend bewältigen.

Dabei ist es zweitrangig, ob ganz "old school" erstellte Arbeitsblätter und Wochenarbeitspläne ausgetauscht, Memoflips und Buddy-Books erstellt werden oder ob ganz "High-End" kreierte Tutorials versendet werden. Die ganze Bandbreite der alten und neuen Medien und Methoden wird bedient, so ganz selbstverständlich und jeder trägt dazu bei - einfach großartig, wie ich finde.

Viel wichtiger ist darüber hinaus die Bereitschaft von Schülerinnen/Schülern und Lehrerinnen/Lehrern miteinander über elektronische Medien in Kontakt zu treten und dies als einen Teil der Tätigkeit in den neuen Schulalltag zu implementieren. Hier zolle ich allen, insbesondere den ganz jungen Schülerinnen und Schülern, großen Respekt.

Ich ermuntere unsere Schüler, dies regelmäßig und gezielt an die jeweiligen Fachlehrer gewandt, zu tun. Bitte achtet jedoch drauf, Euch auf das Wesentliche zu konzentrieren und auch zu beachten, dass eure Lehrerinnen und Lehrer nicht immer für Euch bereit stehen können.

Auf einige Anfragen hin möchte ich Ihnen allen mit auf den Weg geben, dass es vollkommen ausreichend ist, wenn Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten Dinge erledigen. Schule mit all Ihren geliebten (und ungeliebten) Arbeitsblättern, Memoflips etc. ist auch ein Stück Alltag für unsere Kinder. Und diese Gewohnheit gibt Ihnen und uns allen etwas mehr Gelassenheit. Auch das hilft, den Alltag zu bewätigen, der viele von uns doch in manchen Bereichen stark in Anspruch nimmt. Daher können Sie als groben Rahmen den Stundenplan zugrunde legen: Wenn Ihr Kind z. B. pro Woche 1 Stunde Französisch hat, dann ist dies auch eine gute Näherung für die geplante Beschäftigungszeit.  

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine gute Gesundheit und bleiben Sie gelassen.

 

Ihr Michael Rheinheimer, Konrektor


Erreichbarkeit und Austausch

 

Um einen produktiven Austausch zwischen den Schülern, Lehrern und Erziehungsberechtigten zu gewährleisten, stehen Ihnen die dienstlichen E-Mail-Adressen der Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung.

 

Die Lehrkräfte sind für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Erziehungsberechtige zu den Dienstzeiten (7:35-15:00Uhr) über folgende E-Mail-Adressen erreichbar:

 

m.rheinheimer(at)theeltalschule.de
s.blug(at)theeltalschule.de
i.braun(at)theeltalschule.de
a.fixemer(at)theeltalschule.de
d.hackhofer(at)theeltalschule.de
j.handle(at)theeltalschule.de
w.heckler(at)theeltalschule.de
b.keffer-utter(at)theeltalschule.de
w.kropf(at)theeltalschule.de
m.kunz-maurer(at)theeltalschule.de
d.lensch(at)theeltalschule.de
v.maier(at)theeltalschule.de
l.martin(at)theeltalschule.de
k.mueller(at)theeltalschule.de
r.nenno(at)theeltalschule.de
d.reim-grammes(at)theeltalschule.de
a.riga(at)theeltalschule.de
t.ruschel(at)theeltalschule.de
d.schlick(at)theeltalschule.de
d.schmitt(at)theeltalschule.de
g.schneider(at)theeltalschule.de
m.schorr(at)theeltalschule.de
t.stein(at)theeltalschule.de
j.theobald-lauer(at)theeltalschule.de
e.witan(at)theeltalschule.de
h.zachow(at)theeltalschule.de

 

Gerne bieten die Lehrkräfte auch eine auf diesem Weg vereinbarte, telefonische Beratung an.


 

 

Liebe Eltern,

während der Schulschließung wird eine Notbetreuung eingerichtet. Das Angebot kann jedoch nur für besondere Ausnahmefälle gelten. Damit sollen wichtige personelle Ressourcen geschont werden. Bitte prüfen Sie intensiv, ob Sie eine Betreuung nicht in Eigenorganisation leisten können, um diese sehr knappen freien Plätze zu schonen. Dieser Ausnahmefall liegt vor, wenn

 

  • Ihr Kind maximal 12 Jahre alt ist
  • ein schriftlicher Antrag bis Montag an die Schule übermittelt wird
  • Ihr Kind keine Vorerkrankungen, akuter Infekt, unterdrücktes Immunsystem o.ä. hat
  • Sie in einem Beruf der Daseinsfürsorge/kritischen Infrastruktur beschäftigt sind und keine andere Betreuung möglich ist
  • Sie alleinerziehend und berufstätig sind und keine andere Betreuung möglich ist.
  • Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind mit Verpflegung versorgt ist, da der schulträger nicht für eine versorgung garantieren kann.

Nachfolgend finden Sie das Informationsschreiben in voller Länge sowie das Antragsormular.

Letzteres kann auch ausgefüllt und dann fotografiert per Dateianhang an die Emailadresse der Schule gesendet werden. Alternativ können Sie ihn im Sekretariat abgeben. Dort können auch noch von 9h bis 13h Bücher abgeholt werden.
Bei Fragen können Sie sich gerne an die Schulleitung oder das Sekretariat wenden. Wir helfen Ihnen bestmöglich weiter. Ich danke ihnen sehr für Ihr persönliches Engagement.

 

Zusätzlich biete der folgende Link Fragen zu vielen Antworten:

https://www.saarland.de/254206.htm (bitte kopieren und in die Adresszeile des browsers einfügen)

 

Herzliche Grüße

Michael Rheinheimer

Download
Informationen zur Notbetreuung
Notbetreuung_Schulen_Kitas.pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.3 KB
Download
Antragsformular Notbetreuung
Notbetreuung_Formular_LK_SLS_Schulen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.4 KB


Unterrichtsfrei an der Theeltalschule  - aktelle Meldung -

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

Ab Montag, 16.03.2020 ist die Gemeinschaftsschule Lebach als Schutzmaßnahme aufgrund der COVID-19 Problematik bis nach den Osterferien geschlossen. 
Damit wir unsere Schülerinnen und Schüler während dieser Zeit u. a. in ihren Prüfungsvorbereitungen unterstützen können, erfragen wir die aktuellen Kontaktdaten und aktualisieren sie, so dass Klasseninterne Kommunikationsnetze gebildet werden können und Lehrkräfte und Schüler im Austausch bleiben können.

Alle Schülerinnen und Schüler wurden heute mit fachspezifischen Aufgaben versorgt, die keine unmittelbare Anwesenehit einer Lehrkraft bedürfen, wie z.B. Wochenpläne, Memoflips etc.

Alle Schülerpraktika sowie sonstige schulische Veranstaltungen finden ebenfalls nicht statt.

 

 

Herzliche Grüße

Michael Rheinheimer


Informationen Coronavirus

Sehr geehrte Eltern,

bitte beachten Sie den nachfolgenden Link, über den Sie den aktuellen Elternbrief nachlesen können.

Hier finden Sie Informationen und Verlinkungen zu Vorsichtsmaßnahmen rund um das Coronavirus.

Bei Fragen können Sie sich gerne an mich wenden.

Zusätzlich finden Sie auf nachfolgendem Link Informationen des Bildungsministeriums rund um das Vorgehen bei Verdachtsfällen oder Verhaltensfragen.

 

https://www.saarland.de/SID-F362F2D0-4092459D/253808.htm

(Link bitte kopieren und in die Adresszeile des Browser einfügen und bestätigen.)

 

Herzliche Grüße

Michael Rheinheimer

Download
Elterninformation Coronavirus
Elterninfo Coronavirus-LM-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.0 KB

Informationstag an der Theeltalschule Lebach

Am Mittwoch dem 12. Februar findet an der Gemeinschaftsschule Lebach ein Informationstag statt.

 

 

Eltern, deren Kinder die Klassenstufe 3 und 4 besuchen, sind um 18 Uhr herzlich zu einem Impulsvortrag zum neuen Unterrichtskonzept mit anschließender Besichtigung der neu gestalteten Klassenräume eingeladen. Hier können Sie mit der Schulleitung und den beteiligten Lehrkräften ins Gespräch kommen und sich von den Möglichkeiten eines sanften Startes in den Tag durch eine Ankommensstunde kombiniert mit nur 4 verschiedenen Unterrichtsfächern pro Tag durch eine geänderte Stundenlänge berichten lassen.

 

 

Der Anmeldezeittraum für die offizielle Anmeldung an der Theeltalschule ist:

 

·         vom 26. Februar bis 3. März 2020 von 8 Uhr bis 13 Uhr

 

·         zusätzlich am 27. Februar von 15 Uhr bis 17 Uhr und

 

·         am Samstag, dem 29. Februar 2020 von 9 Uhr bis 12 Uhr

 

 

Ab 17 Uhr findet für alle Eltern der Bestandsschülerinnen und Bestandsschüler ein Elternsprechtag statt, an dem das Kollegium für alle Fragen bereitsteht. Hierzu können schön vorab Termine gebucht werden.

 

 

Die Theeltalschule bietet alle Bildungsabschlüsse an. Schülerinnen und Schüler können auch am Standort Lebach innerhalb des Verbundes die allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben. Die Besonderheit dabei ist, dass es eine sanfte und schülerfreundliche Alternative zum G8 darstellt. Das Abitur ist auch eine attraktive Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, die bis zur Klassenstufe 10 nur eine Fremdsprache belegt haben. Aufgrund der großen Nachfrage zur Anmeldung in den allgemeinbildenden Zweig der gymnasialen Oberstufe können an diesem Tag auch ganztägig bei der Schulleitung Beratungstermine in Anspruch genommen werden. Hierzu wird um telefonische Terminreservierung gebeten.

 


Impressionen: Tag der offenen Tür


Tag der offenen Tür am 30.11.2019

Die Gemeinschaftsschule Lebach, die Theeltalschule, öffnet am Samstag, dem 30. November 2019 von 9 Uhr bis 15 Uhr für interessierte Eltern, Erziehungsberechtige sowie Schülerinnen und Schüler ihre Tür und heißt alle herzlich willkommen.

 

Ab 9 Uhr geht es los! Spannende Mitmachaktionen aus der Naturwissenschaft, Projekte und vorweihnachtliche Aktionen zum aktiven Teilnehmen und sogar Unterricht können besucht werden. Dabei stellen wir Ihnen das neue schülerzentrierte Unterrichtskonzept, die neu gestalteten Klassenräume mit ihren Lernbereichen sowie den für die Schüler sehr erleichternden neuen Unterrichtsrhythmus, „das 60min Modell“, kennen. Alle Abschlüsse bis zum Abitur sind möglich und die Teilname am Projekt „Schulen stark machen“ eröffnet ganz neue Möglichkeiten für die Schulgemeinschaft: So wurde mit den Schülern ein Schulvertrag entwickelt, ein entspanntes Ankommen und Starten in den Schultag durch eine Ankommensstunde konnte eingeführt werden und erlebnispädagogische Projekte werden in den Unterricht integriert. Dieser hat nun auch den Anspruch, Schüler zu befähigen, ihren Lernprozess selbst zu gestalten. Daneben präsentieren sich die Elternvertretung, die Schülervertretung und die FGTS mit ihren neu gestalteten Räumlichkeiten.

 

Weitere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter 06881/3065 bzw. via Email: Sekretariat@theeltalschule.de

 


Schulvertrag an der Theeltalschule

Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft der Theeltalschule haben im letzten Schuljahr in mehreren sich ergänzenden Besprechungen einen Schulvertrag ausgearbeitet. Dieser Vertrag regelt die Art und Weise sehr klar, wie wir, also Schüler und Lehrer miteinander und untereinander umgehen.  Dabei sind sowohl die Interessen der Schüler wie auch der Lehrkräfte mit Eingeflossen, so dass zu Beginn des neuen Schuljahres alle Beteiligten diesen Vertrag akzeptiert haben und dies durch ihre Unterschrift bestätigt haben.

Der Vertrag und die Unterschriften hängen für alle gut sichtbar im Foyer, klassenweise eingerahmt, aus.

Download
Schulvertrag
Schulvertrag Theeltalschule 2019
Schulvertrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.8 KB

Schulbeginn in neuem Rhythmus

Ab diesem Schuljahr startet die Theeltalschule mit einem völlig neuen und landesweit einmaligem Unterrichtsrhythmus. Dahinter verbirgt sich das Bestreben, das Schulsystem im Rahmen des Möglichen und Machbaren den Bedürfnissen unserer Schüler anzupassen.

Was sich noch recht geheimnisvoll anhören mag, sind einfache Erkenntnisse aus dem Unterrichtsalltag kombiniert mit dem Mut zur Änderung:

Unterrichtsstunden mit 45min Länge sind für die Vielzahl an Wünschen und Bedürfnissen oft zu kurz und 90min oft zu lang. Daher wurden die Unterrichtszeiten auf 60 Minuten angepasst. Zusätzlich wurde eine 30-minütige Ankommenszeit eingeführt, in der sich unsere Schülerinnen und Schüler gezielt mit Arbeitsaufträgen, Stillbeschäftigung, aber auch in Kleingruppen oder einfach selbständig auf den anstehenden Tag vorbereiten. Dahinter steht auch die Absicht ein schülerzentrierteres Arbeiten einzuüben.

Dass dann der Unterrichtstag nur 4 Unterrichtsstunden hat, trotzdem 2 große Pausen stattfinden und auch die Rahmenbedingungen der Unterrichtsverteilungen gemäß den bundesweiten Standards eingehalten worden sind, vermag erstaunen, wurde jedoch sehr intensiv von der Dienstaufsicht des Ministeriums für Bildung und Kultur geprüft und zur Umsetzung frei gegeben.

Bei Fragen informiert Sie gerne die Schulleitung.